Wie alles begann...
Erstes Jahr
Zweites Jahr


Ich bin Caoihme, ein waschechter Irish Wolfhound, und dieses ist mein Tagebuch.

Geboren wurde ich am 09. März 2007 im Kennel "vom Verner Holz" in Salzkotten.
Meine Mama ist "Herzblüte vom Welzerberg" genannt Scully und mein Papa "Iceman von der Oelmühle" genannt Iceman.

Mummy und ich





Hier bin ich mal gerade 2 Wochen alt,
da hat mich meine neue Familie
das erste Mal besucht.
Ich heiße übrigens mit “richtigem” Namen “Bridget vom Verner Holz”…aber meine neuen Leute haben beschlossen, mich “Caoihme” zu nennen. Das ist gälisch, bedeutet “schön” (beautiful) und wird wie das englische “Keeva” ausgesprochen.

Die ersten Wochen bin ich mit meinen anderen 9 Geschwistern wohlbehütet bei meiner Züchterin Daniela aufgewachsen, aber meine neue Familie konnten mich dort oft besuchen. Interessiert hat mich das damals aber eher weniger...
...wichtig war mir anfangs nur Mamas Milchbar...





...und später dann der lecker gefüllte Fressnapf!
hier bin ich schon 5 Wochen altund hier - mit 11 Wochen - da passe ich so grade noch auf Frauchens Arm...
Irgendwie meinten alle, bei diesem Foto kann man schon sehen,
dass ich mal eine ganz Freche werde…


versteh ich gar nicht *unschuldigkuck*

Der Umzug...

in mein neues Zuhause fand am 07.06.2007 statt. Meine Geschwister waren so nach und nach auch schon von ihren neuen Besitzern abgeholt worden, und an diesem Donnerstag nun war also auch ich an der Reihe… Naja…wenn man mir gleich gesagt hätte, dass ich zu so einer netten neuen Familie mit einem schönen Haus und einem großen Garten komme, wäre mir viel Aufregung erspart geblieben…aber woher sollte ich das denn wissen??

Ich habe dort auch gleich eine neue Freundin bekommen...Lana, die Labradorhündin..:-)
Lana zeigt mir den Garten...
...ich trau mich aber auch alleine auf Entdeckungstour

So fiel mir das Abschiednehmen von meiner Mum, den Geschwistern und Daniela dann nicht mehr ganz so schwer. Heimweh hatte ich auch nur die ersten zwei Tage so ein ganz klitzekleines bisschen...*malzugeb*
Es war nämlich eigentlich alles neu und total spannend und musste auch sofort genauestens untersucht und probiert werden…

Die interessantesten Spielsachen wurden auch gleich beschlagnahmt…

...und sicher gestellt!!





Alles in allem hab ich dann beschlossen, dass meine neue Familie gar nicht so übel ist und ich war auch bald davon überzeugt, dass es mir in meinem neuen Zuhause richtig gut gehen wird.

So schlafen übrigens IWs, früh übt sich....*g*

NEXT